Warum “Kritik” starke Frauen mundtot macht